Samstag, 26. Oktober 2013

{Vegan Wednesday #62}

Puh... knapp knapp knapp... hier mein Vegan Wednesday :)


Huhu! *wink* 
Diesmal wird bei Carola gesammelt - und zwar *hier*.

FRÜHSTÜCK
Zum Frühsück gab es einen Pumpkin Spice Latte --- mit selbstgemachtem Pumpkin Spice Syrup. Voll einfach und voll lecker... und vieeeeel günstiger als das original Starbucks-Zeug. :)

MITTAGESSEN
Ein Stück der legendär guten Lauchquiche á la Attila Hildmann. Schnell zu machen und super lecker. Hatten wir das erste, aber bestimmt nicht das letzte Mal.

ABENDESSEN
Eigentlich hab' ich mir gedacht, ein Stück dieses tollen Karottenkuchens würde am Abend für mich ausreichen. Habe nämlich den Vorsatz am Abend nicht immer so viel zu essen.
Das Rezept ist von der lieben Cookies von Cookies&Style. Ihr findet es *hier*. Der Karottenkuchen ist wirklich sensationell - ich habe ihn jetzt schon ein paarmal gemacht und auch das Rezept schon verbreitet :) Und jeder war und ist begeistert!!!!!! Diesmal habe ich aber die Glassur weggelassen - aber nicht, weil ich sie nicht mag, sondern weil ich einfach zu faul war ;). Hier gleich ein rießen DANKE nochmal an die Cookies für dieses sensationelle Rezept.

Tja... aber mein guter Vorsatz waren dahin, als eine gute Freundin zum Spieleabend vorbei kam und dann haben wir noch eine Pizza bestellt... (für alle Wiener, die es noch nicht wissen, bei Pizza on Tour gibt es Vegane Pizza :))... Foto habe ich keines gemacht - hab vergessen. :/

Freue mich schon auf das Board und auf alle eure Beiträge.

Liebe Grüße
mara

Kommentare:

  1. Den Karottenkuchen hab ich mir jetzt auch abgespeichert - danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mara,
    hast Du ein Rezept zu dem Pumpkin Spice Sirup? Sieht super aus!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine! Danke für's Vorbeischauen auf meinem Blog und deinen Kommentar.
      Ich hab den Sirup so gemacht:

      Du brauchst:
      300 ml Wasser
      230 g Zucker
      ca. 2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
      ca. 1 Teelöffel Muskat (gemahlen)
      ca. 1 Teelöffel Piment (gemahlen)
      ca. 1 Teelöffel Nelken (gemahlen)
      50 g Kürbispürree (einfach Kürbis kochen und dann pürieren)


      Wasser mit Zucker in einem Topf erhitzen, so lange bis sich der gesamte Zucker aufgelöst hat. Dann das Kürbispürree dazu und alles gut verrühren. Den Sirup 5-10 Minuten köcheln lassen, dann die Gewürze dazu (hier kommt es echt auf den Geschmack an - manche mögen mehr Zimt, manche mehr Ingwer,...) und alles nochmal so richtig gut verrühren. Topf vom Herd nehmen, ein bisschen ziehen lassen und den Sirup dann ein- zweimal gut durchsieben. Abkühlen lassen und in Flaschen oder Gläser füllen. Und dann in einem heißen Getränk genießen.

      Ich find es total super, da man mit den Gewürzen wirklich variieren kann - ich glaub' ich nehm nächstes Mal sogar noch mehr Zimt :)

      Liebe Grüße
      mara

      Löschen
  3. Der Karottenkuchen sieht super lecker aus :)
    liebe grüße und noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen